please wait, site is loading

Bei Diesen Tätowierern Bist Du Gut Aufgehoben

Nicht nur die Wahl deines Motivs ist wichtig. Hast du dich für ein Tattoo entschieden, ist es umso wichtiger, den passenden Tätowierer zu finden. Bei diesen Tätowierern seid ihr im Saarland gut aufgehoben. Möchtest du ein bestimmtes Bild auf deiner Haut verewigen lassen, solltest du dir genau überlegen, von wem du dich stechen lässt. Tätowierer gibt es mittlerweile wie Sand an dem Meer, darunter finden sich allerdings auch permanent wieder schwarze Schafe. Damit dein Tattoo jedoch von einem Profi umgesetzt wird, Der sein Handwerk auch versteht, haben wir hier eine Liste an zuverlässigen und guten Tätowierern im Saarland zusammengefasst. Ulrich Zimmer findest du in Saarbrücken, in Jener Johanisstraße, etwa genau zu sein. Sein Stil bewegt für sich dabei zwischen Newschool sowie Oldschool. Eine Internetseite gibt es allerdings nicht. Zimmer setzt auf Mundpropaganda, nicht auf Werbung. Möchtet du einen Termin, musst du einfach mal im Laden vorbeischauen. Ein Hirschkäfer, gestochen von Ulrich Zimmer. Realistic-Special: Ist das ein Foto? Bei keiner anderen Stilrichtung ist die Bildung des Tätowierens so beeindruckend fortgeschritten wie bei realistischen Tätowierungen. Farben, Nadeln, Maschinen sowie vordergründig die Erfahrung Der Tätowierer mit diesem Genre haben zu Ergebnissen geführt, bei denen man sich schon mal fragen kann: Ist das fotografiert oder tätowiert? Andy Engel aus dem gleichnamigen Studio in Kitzingen ist sicherlich einer Dieser bekanntesten Realistic-Tätowierer Der Welt. Seit 20 Jahren tätowiert er fotorealistische Arbeiten, überwiegend in Black-and-Grey, er fühlt sich andererseits auch bei Farbarbeiten sehr wohl. Was vor zehn Jahren anfing, ist heute eine Stilrichtung: Trash Polka nennen Simone Pfaff und Volko Merschky vom Studio Buena Vista Tattoo Club aus Würzburg ihren Stil, Der heute viele Tätowierer international beeinflusst sowie ihr eingetragenes Markenzeichen ist. Sein Erweckungserlebnis hatte Chris aus dem Studio Farbschock Tattoo aus Ebersbach-Neugersdorf vor Sechs Jahren. Ein Bericht über den US-amerikanischen Tätowierer Mike de Vries ließ ihn das Potential erkennen, das in realistischen Tätowierungen stecken kann. Florian Karg aus dem Studio Vicious Circle aus Weiler im Allgäu ist kein lupenreiner Porträt-Tätowierer. Florian arbeitet mit Bausteinen aus Jener Realistic, die er mit grafischen sowie auch typografischen Elementen kombiniert. Dieser Faszination von realistischen Tätowierungen ist Julian aus dem Münchner Studio Corpsepainter vor sieben Jahren erlegen. Randy Engelhard aus dem Studio Zwickauer Heaven of Colours die Diskussion über das Thema Haltbarkeit von farbrealistischen Tätowierungen gemeinschaftlich.

Das hört sich ein wenig so an, als sei Kunst oder Tätowieren quasi Dieser Pudding, und bevor man da dran darf, gibt’s erst mal was Vernünftiges wie Maschinenbau. Das ist dann sozusagen das Schnitzel oder das Käsebrot. Unterm Strich wurde es dann bei Johann hinwieder zum Glück noch richtig unvernünftig. Wie kommt man denn spontan zum Tätowieren? Na, ich wollte ja Kunst Lernen sowie war da mit meiner Mappe unterwegs sowie bin dann dadurch auch zu ’nem Tätowierer gegangen und Der meinte, das sei doch auch ’ne Option. Aha. Also für alle, die pausenlos schon mal wissen wollten, wie man Tätowierer wird: So wird’s gemacht! Ich hatte ja auch vorher noch keine Berührungspunkte mit Dieser Tattooszene gehabt. Höchstens durch Miami Ink oder so. Hingegen tätowierst warst du ja schon zu Der Zeit? Nö, komplett nicht. Mein erstes Tattoo hab ich vor ’nem halben Jahr bekommen. Dennoch dafür dann auch gleich den ganzen Arm. „Ich bin Wanne-Eickeler sowie schon mein Uropa war Bergmann“, sagt Der Mechatroniker Patrick Bergmann (29). Auch Der Nachname verweist auf die Familientradition. Der Unterarm ist für die Bergbaugeschichte reserviert und Der sehr muskulöse Oberarm für die Crange-Passion – mit Gorilla, Achterbahn, Cranger Tor. Warum Menschen sich dauerhafte Ornamente auf ihre Haut stechen lassen – welche Frage beantwortet Dr. Tobias Lobstädt: „Das Tattoo dient auf einer soziologischen Ebene Der Selbstdarstellung. Jener Tätowierte möchte damit seine Individualität anzeigen, gibt seine Vorlieben zu erkennen oder hat die Absicht, seinen Körper mit Der Tätowierung als Schmuck aufzuwerten.“ Für Crange-Fans ist Solcher Aspekt besonders wichtig: „Hinzu kommt dann noch die persönliche Inhaltsseite. Geruch gebrannter Mandeln und den Rausch einer Karussellfahrt. Nicht für jeden sichtbar trägt Olivia den Schriftzug „La vida loca“, Dieser an ihre „heftigste Kirmes“ im Jahre 2012 erinnert. Von 8 bis 14 Uhr war sie in Dieser Schule (sie holte das Abitur nach), von 16 Uhr bis Mitternacht briet sie Hamburger, darauffolgend war noch Abfeiern auf Crange angesagt. Jeden Tag. Andererseits es gab für dieses Extrem-Verhalten auch einen guten Grund: „Ich hatte augenblicklich mit meinem Freund Schluss gemacht. Sie tragen Crange auf Dieser Haut. Und so wie die Jahre dahinfließen, wird für sich die Haut unserer Befragten zu einem Sammelsurium aus Motiven systematisieren, die eine Geschichte ihres Lebens erzählt.

Wir sind Berlin Ink Tattooing, ein in Mitte gelegenes Tattoo Studio. Gleich zu Beginn wollen wir klarstellen, dass bei uns hauptsächlich Tattoos (in den verschiedensten Stilrichtungen) gestochen werden und wir kein Piercingstudio sind. Wir verkaufen keinen Schmuck, darum wendet euch doch bitte an ein anderen Tattoo sowie Piercingstudio in Berlin. Ihr könnt gerne pausenlos während unseren Öffnungszeiten bei uns im Studio vorbei schauen, egal ob ihr momentan eine Tattoovorlage parat habt oder nur eine grobe Vorstellung – wir beraten euch gerne. Unsere Tätowierer stechen von Dotwork über filigrane Tattoos bis hin zu Old School Tattoos so ziemlich alles sowie fühlen sich in vielen Stilen wohl. Gängige Motive wie Vogel Tattoos, Namen oder Blumen Tattoos werden bei uns individuell für euch gestaltet sowie gemeinsam kreieren wir euer Tattoodesign. Auch geometrische Tattoos, Skulls, Schriftzüge und Maori lassen sich mit unseren Artists realisieren. Für Maori sowie Polynesian Tattoos haben wir Camilo Donoso bei uns, Jener gerne große wie auch kleine Projekte angeht und manchmal auch japanische Motive sticht. Anhängig bekommen wir oftmals auch Anfragen für Cover Up Tattoos.

Berühmtester Schwalbenfreund ist Mike Ness, dessen Hals rechtsseitig ein tätowiertes Vögelchen ziert. Die knallrote Frucht wird bevorzugt von weiblichen Vertetern Dieser Szene auf Oberteilen oder Oberhaut getragen. Die Kirsche steht für Verlockung und Attraktivität. Nichts für tageslichtuntaugliche Schattenmorellen. In Japan steht die Kirsche genau für das Gegenteil: Reinheit und Selbstfindung.. Die schwarze Acht weist ihren Träger in erster Linie nicht als großen Billard-Spieler aus, anstelle steht symbolisch für Risikobereitschaft sowie Schicksal. Wer Billard spielt, ist für sich des Risikos bewusst, allzeit zu verlieren, sobald er vorzeitig die Schwarze versenkt. Realistisch betrachtet ist selbst Mutter und Kind Schwimmen an einem Sonntagnachmittag risikoreicher als eine Runde Poolbillard, andererseits wie möchte man Mama, Baby sowie ein Nichtschwimmerbecken auf eine Gürtelschnalle bekommen? Genau wie die Schwalben hat Jener Anker als Tattoo-Motiv seinen Ursprung in Dieser Seefahrt. Dieser Anker war nicht bloß Oberarm-Zierde, circa die Puppen beim Landgang zu beeindrucken, den Anker musste man sich verdienen. Von Beruf Pauker, Latein sowie Philosophie. Der hält sich – das sagt er selbst, sowie da hat er Recht – „nicht gegenwärtig für einen Kulturfachmann“. Andererseits er macht sich andererseits stark für einen „urbanistischen Schub“ seiner Heimatstadt in schöngeistige Gefilde. Klingt schon dieses Leitmotiv irgendwie nach Airport und seltsam abgehoben, so holpert Kölns Kernsatz fast Trapattoni-reif über die Zunge: „Wir existieren das.“ Noch mal: „Wir leben das.“ Wie bitte? Achtung, nicht zu verwechseln mit Köln s kommunalen Bühnen! Die spotten jeder Beschreibung. Die Oper lahmt. Das Schauspielhaus ist eine schöngeistige Bruchbude. Lediglich die Halle Kalk erweist für sich hin und wieder als vitaler Spielplatz, weshalb Schramma sie demnächst dichtmacht. Wir existieren das Elend. Hingegen wir haben, zum Trost und Ausgleich, die freie Szene des stinknormalen Alltags, und die ergeht sich auf Jener Domplatte. Die Domplatte ist Jener Tummelplatz rund etwa die Kathedrale, bei Sturm so ruppig wie die Hallig Hooge, an sonnigen Tagen ein Stück Neapel. Hier streichen, zupfen, trompeten internationale Instrumentalisten die ganze Leier bürgerlicher Wunschkonzerte runter, von Händels „Largo“ bis – im Zuge Jener Osterweiterung – zu Kalinkas zackiger Tanznummer. Hier kann Der Tourist ratzfatz vom Weihrauch im Dom ins bierdunstige Brauhaus gegenüber verduften.

Man hat die Qual Dieser Wahl! Es gibt so viele Tattoo-Motive, doch welches passt du mir? Wir haben tolle Ideen für dich gesammelt und zeigen sie dir in Der Galerie. Ein Tattoo ist für etwas die Ewigkeit. Sowie du dich also entscheiden solltest, dir eine Körperverzierung stechen zu lassen, solltest du vorher gründlich über das richtige Tattoo-Motiv nachdenken. Und das ist gar nicht so leicht! Denn es gibt eine Vielzahl an coolen, lustigen, ernsten oder bedeutsamen Bildern. Da ist es schwer eine Entscheidung zu treffen. Ist es dein erstes Tattoo sowie du möchtest erst mal klein beginnen? Oder hast du schon eins und möchtest ein weiteres haben, das dazu passt? Du solltest auch überlegen, was du mit deinen Tattoo-Motiven ausdrücken möchtest? Willst du eine Botschaft oder Erinnerung auf deinem Körper haben, deinen Körper einfach „verschönern“ oder nur etwas „Lustiges“ haben? In erster Linie kleine Tattoo-Motive werden tagein, tagaus begrüßenswerter. Herzen stehen dabei natürlich für die Liebe. Auf ihrem Unterarm reihen sich feine weiße Linien aneinander. Es sind Narben, die sich Lisa R. über Jahre selber zugefügt hat. Heute sollen sie verschwinden – unter bunten Blüten und Schriftzügen. Lisa lässt für sich tätowieren. Circa Tod zu nehmen von geliebten Menschen. Und auch, gegen in Zukunft vielleicht von dem Ritzen loszukommen. Lisa heißt eigentlich anders, sie möchte gerne anonym bleiben. 20 Jahre ist sie alt, doch in ihrem T-Shirt mit Comic-Motiv wirkt sie jünger, hier auf Der Liege eines Tattoo-Studios im Leipziger Westen. Sie knautscht zwei kleine Kuscheltiere mit Kulleraugen. Die habe sie andauernd dabei, erzählt Lisa, für Momente, in denen ihre Ängste Überhand nehmen. Dieses Gute, was ihr heute passieren soll, das ist ein Angebot von Peggy Miksch, Der Inhaberin des Leipziger Tattoo-Studios „Stichgebiet“. Die 24-Jährige bietet jungen Frauen, die Gewalt erfahren haben, kostenlose Tattoos an. Lisa entschuldigend. „Jener wird schön“, antwortet Peggy Miksch, regenbogenbunte Haare, Piercings in Lippen und Nase.